Hinweise


Willkommen

Navigation


Partner Links

Letzte Themen
- von nadiel
- von nadiel
- von MC_Forge
- von nadiel
- von MC_Forge
- von MC_Forge
- von nadiel
- von nadiel
- von nadiel
- von nadiel

 
Thema geschlossen Themen-Optionen Ansicht
Ungelesen 07.01.16, 15:51   #76
Benutzerbild von chicky_92
Mitglied seit: Oct 2014
Beiträge: 464
chicky_92 ist offline
chicky_92
Member
 
Deutschland/Europa brennt

Nun zum einen Stadtbilder. Großstädte, aber auch kleinere Ortschaften sind heute vielerorts sehr muslimisch geprägt.
Neben Kirchen findet man immer mehr Moscheen.
Das ist nichts was es schon seit Jahrhunderten in Deutschland gibt, sondern erst seit den letzten Jahrzehnten.
Wenn du jetzt meinst das ja in der Türkei auch Kirchen stehen, dann hinterfarge aber bitte erst warum und ob diese tatsächlich noch von Christen genutzt werden (dürfen).

Dann nochmals erwähnt sei die deutsche Sprache. Ich gehe von aus das es auch deine Muttersprache ist. Dieses "Kiezdeutsch" kam hervor aus dem umgangssprachlichen Türkendeutsch.
Und leider gewöhnen sich das auch immer mehr deutschstämmige Kids an.
Und wenn es dir persönlich egal ist das solche Werte einfach in den Ausguss geworfen werden dann gute Nacht Deutschland.

Stadt Schiller und Goethe wird heute in den Schulen türkische Literatur behandelt.
Ebenfalls bekommen sogar schon Gebäude und Strassen Namen von Leuten die Deutschland nicht einmal jemals betreten haben.
Beispiel Berlin die Aziz Nesin Schule. (nur eines von vielen).

Mit den Neuankömmlingen wird es sicher nicht einfacher und besser. Immer wieder müssen wir uns den Gegebenheiten Unterwerfen und uns in unseren Land anpassen. "Aus Respekt und Akzeptanz".
Was ist denn mit der Kopftuchgeschichte?
In Deutschland galt es immer als unhöflich wenn jemand seine Kopfbedeckung auf läßt obwohl die nicht nötig ist. Auch das war ein Stück Kultur.
Aber muslimische Frauen dürfen das tragen. wurde sogar von Bundesverfassungsgericht so entschieden.
Als Ausrede nimmt man hier die Glaubensfreiheit. Nur ist das Kopftuch nicht wirklich ein religöses Symbol im Islam sondern eher ein Symbol der Unterwerfung der Frau.
Und glaubst du das wird mit all den Zuzüglern unter denen nochmals die unterschiedlichsten Auffassungen und Auslegungen ihrer Religion einfacher wird?
Nein wir werden uns weiter anpassen müssen um auch jedem gerecht zu werden.
Und wenn deine Kinder oder Enkel eines Tages türkisch als Pflichtfach bekommen dann wirst du Vielleicht an meine Worte denken.

Und mal so nebenbei gefragt:
Glaubst du wirklich Deutschland wird es mit den Einzug weiterer Ausländer irgendwie irgendwann besser gehen? egal woher sie kommen.
Nenne mir die Vorteile.

Ich verrate dir etwas. Ich habe längere zeit im Ausland gelebt. In einen europäischen Land in dem es auch sehr viele verschiedene Kulturen gibt. Nur hat man dort noch Wert darauf gelegt das sich die die von woanders kommen den Sitten und Gebräuchen des Gastgebers anpassen und nicht umgekehrt. Auch ich als Deutscher tat dies. Warum auch nicht. schließlich hatte ich dieses Land als meine Heimat gewählt.
Mein bester Freund war und ist ein Marokkaner. Also ein Muslim. Allerdings stammte er von den Berbern ab. Eine Minderheit in Marokko, der eigentlich mal das Land gehörte und denen es durch die Araber abgenommen wurde. Er erzählte mir wie schwer er es als nicht-Araber. In der Schule wurde er vom Lehrer verprügelt und von den Schülern verspottet. Und das nur weil er kein arabisch konnte.
Und das in dem Land das einst seinem Volk gehörte. Das sich Eingereiste nach und nach unter dem nagel rissen und zu dem machten was es heute ist.


EDIT:
Wollte ich auch noch mit anmerken.
Und schau dir doch mal die Ungleichheit an.
Da ist ein Vermieter der in einer komplette Bruchbude (20 qm) ohne Heizung und mit Schimmel an den Wänden eine Flüchtlingsfamilie (2 Erw. 3 Kinder) einquartiert.
Pro Person und pro Nacht zahlt DER STAAT dafür € 25,- an dem Vermieter, was dem im Monat einen Gewinn von ca. 3700 bringt.
3700 Euro nur für eine Unterkunft die der Staat bezahlt. Der gleich Staat zahlt einer gleichgroßen Familie die vom Hartz IV leben muss (viele rutschen da unverschuldet rein) etwa 1800 Euro pro Monat. Von diesem Geld müssen aber alle Kosten getragen werden wie Strom, Wasser und Anteilig Heizkosten, Lebensmittel und Miete. Zudem müssen viele Familien die leider in diese Armut namens H-IV gerutscht sind eine kleinere Wohnung suchen weil es ja da auch Grenzen gibt wie hoch die sein 'Darf'.
Und nun Erkläre mir doch bitte mal warum für die eigene Bevölkerung kaum etwas da ist und woher das Geld für die Flüchtlinge kommt.
Und du wunderst dich warum so viele Leute "besorgt" sind?
Wenn es dir so gut geht. Schön. Dann nehme doch ein paar Flüchtlinge auf.

Was ich mir erarbeitet habe habe ich für mich und meine Familie erarbeitet. Ich habe genug Steine aus den Weg räumen müssen die mir mein Land immer wieder zuwarf. Niemand hat mir geholfen als es nötig war. das war unserer Regierung Scheißegal wie es mir und auch vielen anderen ging und geht. Warum? Warum sollen wir den jetzt alle in Jubel verfallen und das was wir uns erarbeitet haben verschenken. Was wird uns zurück gegeben? Was haben wir jemals bekommen?

 

Wenn Fragen sind oder Hilfe benötigt wird stehe ich gern auf Anfrage per [ Downloadlink | Jetzt registrieren ] zur Verfügung. :)
Ich versuche meine Uploads online zu halten. Wenn was down ist oder Fragen da sind einfach eine PN senden. :)
ABUSER schaden sich selbst und alle anderen User! :(
Beitrag melden
Danke
5 Benutzer
   
Ungelesen 07.01.16, 17:01   #77 Top
Benutzerbild von Nash82x
Mitglied seit: Apr 2015
Beiträge: 74
Nash82x ist offline
Nash82x
Member
 
Deutschland/Europa brennt

Zitat:
Nun zum einen Stadtbilder. Großstädte, aber auch kleinere Ortschaften sind heute vielerorts sehr muslimisch geprägt.
Neben Kirchen findet man immer mehr Moscheen.
Das Stadtbild ist also deutsche Kultur? Naja nach der Argumentation kann man ja alles als deutsche Kultur ansehen.

Zitat:
Dann nochmals erwähnt sei die deutsche Sprache. Ich gehe von aus das es auch deine Muttersprache ist. Dieses "Kiezdeutsch" kam hervor aus dem umgangssprachlichen Türkendeutsch.
Und leider gewöhnen sich das auch immer mehr deutschstämmige Kids an.
Und wenn es dir persönlich egal ist das solche Werte einfach in den Ausguss geworfen werden dann gute Nacht Deutschland.
Im Ganzen betrachtet hat sich rein gar nichts an der deutschen Sprache geändert.

Zitat:
Stadt Schiller und Goethe wird heute in den Schulen türkische Literatur behandelt.
Es heißt "statt" du Kulturvernichter! An welchen Schulen wird denn statt Schiller und Goethe türkische Literatur unterrichtet? Da wir mittlerweile einen einheitlichen Lehrplan
haben, kann ich mit Sicherheit sagen, dass dies nicht der Fall ist.

Zitat:
Beispiel Berlin die Aziz Nesin Schule. (nur eines von vielen).
Du kannst dir ja mal die Mühe machen und dir das Konzept dieser Schule anschauen. Wüsste nicht was daran schlecht für die Kinder sein soll.

Zitat:
Mit den Neuankömmlingen wird es sicher nicht einfacher und besser. Immer wieder müssen wir uns den Gegebenheiten Unterwerfen und uns in unseren Land anpassen. "Aus Respekt und Akzeptanz".
Was ist denn mit der Kopftuchgeschichte?
In Deutschland galt es immer als unhöflich wenn jemand seine Kopfbedeckung auf läßt obwohl die nicht nötig ist. Auch das war ein Stück Kultur.
Aber muslimische Frauen dürfen das tragen. wurde sogar von Bundesverfassungsgericht so entschieden.
Deutsche Nonnen mussten auch schon jeher ihre Kopfbedeckung abnehmen richtig? *hust*

Zitat:
Glaubst du wirklich Deutschland wird es mit den Einzug weiterer Ausländer irgendwie irgendwann besser gehen? egal woher sie kommen.
Nö glaube ich auch nicht.

Zitat:
Der gleich Staat zahlt einer gleichgroßen Familie die vom Hartz IV leben muss (viele rutschen da unverschuldet rein) etwa 1800 Euro pro Monat. Von diesem Geld müssen aber alle Kosten getragen werden wie Strom, Wasser und Anteilig Heizkosten, Lebensmittel und Miete. Zudem müssen viele Familien die leider in diese Armut namens H-IV gerutscht sind eine kleinere Wohnung suchen weil es ja da auch Grenzen gibt wie hoch die sein 'Darf'.
Seit wann zahlt ein Hartz4 Bezieher Miete und die vollen Nebenkosten? Die zahlt wenn dann der Staat.

Zitat:
Was ich mir erarbeitet habe habe ich für mich und meine Familie erarbeitet. Ich habe genug Steine aus den Weg räumen müssen die mir mein Land immer wieder zuwarf. Niemand hat mir geholfen als es nötig war. das war unserer Regierung Scheißegal wie es mir und auch vielen anderen ging und geht. Warum? Warum sollen wir den jetzt alle in Jubel verfallen und das was wir uns erarbeitet haben verschenken. Was wird uns zurück gegeben? Was haben wir jemals bekommen?
Du jammerst auf sehr hohem Niveau.

Beitrag melden
   
Ungelesen 07.01.16, 18:06   #78 Top
Benutzerbild von chicky_92
Mitglied seit: Oct 2014
Beiträge: 464
chicky_92 ist offline
chicky_92
Member
 
Deutschland/Europa brennt

Zitat:
Zitat von Nash82x Beitrag anzeigen
Das Stadtbild ist also deutsche Kultur? Naja nach der Argumentation kann man ja alles als deutsche Kultur ansehen.
sorry, aber wenn dann hast du offenbar nur die hälfte gelesen.

Zitat:
Zitat von Nash82x Beitrag anzeigen
Im Ganzen betrachtet hat sich rein gar nichts an der deutschen Sprache geändert.
Du unterhältst dich wahrscheinlich nur mit alteingesessenen Landwirten.

Zitat:
Zitat von Nash82x Beitrag anzeigen
Es heißt "statt" du Kulturvernichter! An welchen Schulen wird denn statt Schiller und Goethe türkische Literatur unterrichtet? Da wir mittlerweile einen einheitlichen Lehrplan
haben, kann ich mit Sicherheit sagen, dass dies nicht der Fall ist.
Oha. wenn es an logischen Material mangelt sucht man sich was anderes. Ein typisches Verhalten wenn Argumente fehlen.
Tippfehler sind also künftig strickt verboten.
Und ja, eigentlich sollte es einen einheitlichen Lehrplan geben, Aber der ist leider Bundesweit nur eher Richtlinie als bindend. Zunächst legen das dann die Landesministerien fest und die geben auch nur eher grobe Züge was gelehrt werden muss. Letztendlich planen die Landkreise den entgültigen Stoff je nach Kapazität der zur Verfügung stehenden Lehrkräfte.



Zitat:
Zitat von Nash82x Beitrag anzeigen
Du kannst dir ja mal die Mühe machen und dir das Konzept dieser Schule anschauen. Wüsste nicht was daran schlecht für die Kinder sein soll.
Es geht nicht um das Konzept der Schule. Das habe ich auch mit keinem Wort angezweifelt. Auch hier scheinst du nur die Hälfte gelesen zu haben.
Aber wo gibt es bitte im Ausland irgendwo eine Strasse oder ein Gebäude oder Platz oder sonst was das nach einer nicht Landeseigenen Persönlichkeit benannt ist.
Nur bei uns wird das immer mehr.
Als Beispiel:
Warum heisst die Humboldt Universität so? Weil sie in Deutschland steht und nach einem Deutschen Gelehrten benannt ist.
hoffentlich habe ich mich dieses mal verständlich im Bezug auf das was ich damit sagen wollte ausgedückt.

Zitat:
Zitat von Nash82x Beitrag anzeigen
Deutsche Nonnen mussten auch schon jeher ihre Kopfbedeckung abnehmen richtig? *hust*
Du vergleichst hier Äpfel mit Birnen. Das hinkt ja wohl komplett.
Nonnen sind Würdenträger.
Ein Türkischstämmiger Lehrer ist eine Person, wie jeder andere auch.
Noch dazu sollten Lehrer neben den Lehrstoff auch die moralischen und kulturellen Werte des Landes vermitteln in dem Sie unterrichten.
Und Schüler sind ohnehin nur Personen. Egal woher sie kommen.
Aber wie vorher gesagt war auch die Kopftuchsache nur ein Beispiel.

Zitat:
Zitat von Nash82x Beitrag anzeigen
Nö glaube ich auch nicht.
Zumindest da sind wir uns einig.
Aber dann interessiert mich mal welche Konsequenzen der enorme Zuzug aus deiner Sicht hat. Oder gibt es da keine?
Bis jetzt habe ich immer nur gelesen 'das ist gut wenn die kommen' 'ist doch nicht schlimm'
(Sinngemäß wiedergegeben.)


Zitat:
Zitat von Nash82x Beitrag anzeigen
Seit wann zahlt ein Hartz4 Bezieher Miete und die vollen Nebenkosten? Die zahlt wenn dann der Staat.
Ein Hartz IV Empfänger bekommt etwa 360 Euro pro Monat (die genauen zahlen weis ich jetzt nicht, ist aber ohnehin mickrig).
Zusätzlich werden Ihm Mietkosten und Heizkosten gezahlt. Beides allerdings nur bis zu einer bestimmten Obergrenze des Wohnraum, die regional festgelegt wird.
Liegt also in einem Ort die Obergrenze für die Wohnkostenzahlung bei 350 Euro (wo gibt es Wohnungen zu diesem Geld?) dann übernimmt der Staat diese 350 Euro Miete. Zahlt der Empfänger aber 420 Euro jeden Monat muss er diese selbst dazu legen. Und zwar von den 360 Euro die er zuvor ja als Lebensunterhalt bekommen hat.
Das Gleiche gilt für die Heizkosten. Die werden genauso behandelt wie die Wohnkosten.
Strom, Wasser und Abwasser muss der Empfänger von deinem zum Lebensunterhalt erhaltenen Geld bezahlen. Das Übernimmt der Staat nicht. Ist für die betroffenen immer besonders hart wenn in den Jahresabrechnungen dann aufgrund von Tariferhöhungen dann fette Nachzahlungen bei den Versorgern fällig sind. Die übernimmt nämlich ebenfalls nicht der Staat. In Einzelfällen bekommen die Hartz IV Empfänger ein Darlehen vom Amt (die Banken geben denen ja nichts). Das muss dann allerdings wieder vom Leistungsbezug ab bezahlt werden.
Und noch was. Kindergeld, das ja jede beantragen kann, wird bei Hartz IV Empfänger auf dei Leistung zum Lebensunterhalt angerechnet. Sprich wenn die Kindergeld beziehen wird das von den ca. 360 Euro abgezogen.

Ich habe gerade mal versucht das vereinfacht zu erläutern.
Kann man sich aber auch alles genau in den nicht endenden Broschüren und Informationen auf den Seiten des Amtes nachlesen.

Wie du siehst, geht es den meisten eben nicht SOO gut wie immer behauptet. Vielleicht sollte man sich das mal vor Augen halten bevor diese Leute verurteilt. Abgesehen davon das die bei den Ämtern ohnehin schon wie Menschen dritter oder vierter Klasse behandelt werden. Das kann nach den zahlreichen Recherchen und Aufdeckungen ja wohl kaum jemand noch leugnen.
Und wenn da einmal alle paar Jahre die Leistung um satte 3 Euro erhöht dann können die bestimm wieder in vollen greifen und ihren Kindern zu weihnachten auch mal was neues kaufen.

Nur zur Info. Die Durchschnittskosten für einen Flüchtling liegen bei ca. 1000
Krankenkasse, Sozialgelder etc inklusive.


Viele der Hartz IV Empfänger haben einmal gearbeitet und in die Kassen gezahlt.
Die Ankömmlinge hingegen können noch nie etwas bezahlt haben.
Aber da du ja ein "Gutmensch" bist ist das OK das deine Renten-, Kranken- und Sozialleistungen dafür genutzt werden. Warten wir mal ab bis du eine dieser Kassen in Anspruch nehmen musst. Mal sehen was die dir dann vorrechnen.


Zitat:
Zitat von Nash82x Beitrag anzeigen
Du jammerst auf sehr hohem Niveau.
ja. vielleicht tue ich das. Weil ich etwas für meine Familie, meine Kinder geschaffen habe damit sie nicht in den oben genannten Kreislauf (Hartz IV) geraten.
Sie sollen es besser haben als ich es hatte.
Aber leider tut unsere Regierung rein gar nichts diesen Wahnsinn zu stoppen.
Wie viele kann denn ein sowieso schon hoch verschuldeter Staat wie unser noch verkraften? Wer zahlt die Rechnung?
Der der sie immer zahlen muss wenn es darum geht die Unfähigkeit der Politik auszubaden.

 

Wenn Fragen sind oder Hilfe benötigt wird stehe ich gern auf Anfrage per [ Downloadlink | Jetzt registrieren ] zur Verfügung. :)
Ich versuche meine Uploads online zu halten. Wenn was down ist oder Fragen da sind einfach eine PN senden. :)
ABUSER schaden sich selbst und alle anderen User! :(
Beitrag melden
Danke
3 Benutzer
   
Ungelesen 07.01.16, 18:43   #79 Top
Benutzerbild von Nash82x
Mitglied seit: Apr 2015
Beiträge: 74
Nash82x ist offline
Nash82x
Member
 
Deutschland/Europa brennt

Ich habe während meines Studiums 5 Jahre lang von 300 Euro gelebt. Ein Leben voller Luxus war es nicht aber ich kann mich auch nicht daran erinnern große Einschnitte gemacht zu haben. Deswegen hält sich mein Mitleid für einen Hartz4 Empfänger, der mittlerweile über 400 Euro bekommt, sehr in Grenzen.

Zitat:
Liegt also in einem Ort die Obergrenze für die Wohnkostenzahlung bei 350 Euro (wo gibt es Wohnungen zu diesem Geld?) dann übernimmt der Staat diese 350 Euro Miete. Zahlt der Empfänger aber 420 Euro jeden Monat muss er diese selbst dazu legen. Und zwar von den 360 Euro die er zuvor ja als Lebensunterhalt bekommen hat.
Jeder bekommt eine Wohnung mit bis zu 50 qm bezahlt. Regionale Preisunterschiede sind egal, da sich das Arbeitsamt am regionalen Mietspiegel orientiert. Wer also noch eine größere Wohnung haben möchte, der soll das auch von seinem eigenen Geld bezahlen. Arbeitslos sein ist nun mal kein Wunschkonzert.
Übrigens: Nicht jeder Hartz4 Empfänger hat schon in die Sozialkassen eingezahlt.

Zitat:
Aber wo gibt es bitte im Ausland irgendwo eine Strasse oder ein Gebäude oder Platz oder sonst was das nach einer nicht Landeseigenen Persönlichkeit benannt ist.
Gibt es sehr oft. Gesehen in New York, in Sydney und selbst in Afrika (Tansania) um nur ein paar Beispiele zu nennen. Da du nicht alle Namen auf Straßen, Plätzen, etc. auf der Welt kennst, ist deine Behauptung im Grunde nur eine Vermutung. Ziemlich haltlos also.

Beitrag melden
   
Ungelesen 07.01.16, 19:21   #80 Top
Benutzerbild von chicky_92
Mitglied seit: Oct 2014
Beiträge: 464
chicky_92 ist offline
chicky_92
Member
 
Deutschland/Europa brennt

Zitat:
Zitat von Nash82x Beitrag anzeigen
Ich habe während meines Studiums 5 Jahre lang von 300 Euro gelebt. Ein Leben voller Luxus war es nicht aber ich kann mich auch nicht daran erinnern große Einschnitte gemacht zu haben. Deswegen hält sich mein Mitleid für einen Hartz4 Empfänger, der mittlerweile über 400 Euro bekommt, sehr in Grenzen.
Wie kannst du denn ein Studium das du am Anfang deines Lebensweges gemacht hast mit der Situation von Hartz IV Empfänger vergleichen?
wieder sehe ich Äpfel und Birnen.
Genauso gut könnte sich deine Aussage auf jeden Azubi beziehen.
Solche Antworten sind typisch von Leuten die sich eine Dreck um andere scheren. Hast du vor der Flüchtlingswelle mal eine Gedanken an die Bedürftigen in diesem Land verschwendet? Sicher nicht. Und nun plötzlich sind es die armen Flüchtlinge die dir so am Herzen liegen..

Zitat:
Zitat von Nash82x Beitrag anzeigen
Jeder bekommt eine Wohnung mit bis zu 50 qm bezahlt. Regionale Preisunterschiede sind egal, da sich das Arbeitsamt am regionalen Mietspiegel orientiert. Wer also noch eine größere Wohnung haben möchte, der soll das auch von seinem eigenen Geld bezahlen. Arbeitslos sein ist nun mal kein Wunschkonzert.
Übrigens: Nicht jeder Hartz4 Empfänger hat schon in die Sozialkassen eingezahlt.
Mir fehlen echt die Worte.
Normalerweise wünschen ich es keinen. Aber hoffentlich hast du 3 Kinder, eine fette Hausfinanzierung und weitere Kredite die ab bezahlt werden müssen.
Und wenn dir dann der Job gekündigt wird und du nichts neues findest dann kannst du ja mit den anderen 4 deiner Familie in eine 50 qm Wohnung ziehen und von dem Leben was du noch hast. Denn alles angesparte für die Kinder darfst du erstmal ausgeben bevor du irgendwas vom Staat bekommst.
Auch das die Preisunterschiede egal sind wegen der regionalen Preisspiegel hätte ich gerne mal von eine Einstein der 5 Jahre studiert hat vorgerechnet wenn nämlich die Obergrenze für den Mietzuschuss Bundesweit gleich ist.

Und ich wollte erst das Wort 'viele' unterstreichen weil ich schon wieder mit so einer Antwort gerechnet habe. Auch ein typischer Satz den man immer wieder von Leuten hört den es sozial bessre geht als anderen.

Mich interessieren die Leute schon. Wer gearbeitet hat und/oder sich wirklich bemüht und trotzdem erfolglos ist, der wird obendrein noch bestraft. Und das ist die Ungerechtigkeit. Sicher gibt es schwarze Schafe, aber komischerweise kehrst du nun offenbar alle Sozial benachteiligten über einen Kamm, beschwerst dich aber wenn hier einige alle Ausländer als kriminelle bezeichnen.

Zitat:
Zitat von Nash82x Beitrag anzeigen
Gibt es sehr oft. Gesehen in New York, in Sydney und selbst in Afrika (Tansania) um nur ein paar Beispiele zu nennen. Da du nicht alle Namen auf Straßen, Plätzen, etc. auf der Welt kennst, ist deine Behauptung im Grunde nur eine Vermutung. Ziemlich haltlos also.

Dir ist aber schon klar das all diese Länder von Europäern gegründet bzw. kolonialisiert wurden?
Wieso heißt wohl New York denn New York?
Na gut. zuvor hieß es Nieuw Amsterdam.
Und genauso gut müssen wir uns also fragen warum in Südafrika Niederländisch gesprochen wird oder es in Brasilien und Argentinien und sonst wo in Amerika deutsche Orte gibt.

komm schon. Ich denke du hast studiert. Hast du solch dünnen Antworten auch in deinen Klausuren gegeben?

 

Wenn Fragen sind oder Hilfe benötigt wird stehe ich gern auf Anfrage per [ Downloadlink | Jetzt registrieren ] zur Verfügung. :)
Ich versuche meine Uploads online zu halten. Wenn was down ist oder Fragen da sind einfach eine PN senden. :)
ABUSER schaden sich selbst und alle anderen User! :(
Beitrag melden
Danke
1 Benutzer
   
Ungelesen 07.01.16, 21:07   #81 Top
Benutzerbild von Nash82x
Mitglied seit: Apr 2015
Beiträge: 74
Nash82x ist offline
Nash82x
Member
 
Deutschland/Europa brennt

Zitat:
Wie kannst du denn ein Studium das du am Anfang deines Lebensweges gemacht hast mit der Situation von Hartz IV Empfänger vergleichen?
wieder sehe ich Äpfel und Birnen.
Dann klär mich doch auf warum man das nicht vergleichen kann. Einfach ohne Begründung sagen ich würde Äpfel mit Birnen vergleichen ist etwas mau.

Zitat:
Normalerweise wünschen ich es keinen. Aber hoffentlich hast du 3 Kinder, eine fette Hausfinanzierung und weitere Kredite die ab bezahlt werden müssen.
Die Arbeitsagentur übernimmt bei Wohnungskrediten zumindest die Zinsen. Was verlangst du denn? Das der Staat dann deinen Kredit bezahlt? Kredite sind Privatsache und nicht die vom Staat.

Zitat:
Und wenn dir dann der Job gekündigt wird und du nichts neues findest dann kannst du ja mit den anderen 4 deiner Familie in eine 50 qm Wohnung ziehen und von dem Leben was du noch hast.
Die 50 qm sind für eine Person. Für jede weitere kommen zusätzliche qm dazu.

[QUOTE]Dir ist aber schon klar das all diese Länder von Europäern gegründet bzw. kolonialisiert wurden?
Wieso heißt wohl New York denn New York?
Na gut. zuvor hieß es Nieuw Amsterdam.
Und genauso gut müssen wir uns also fragen warum in Südafrika Niederländisch gesprochen wird oder es in Brasilien und Argentinien und sonst wo in Amerika deutsche Orte gibt.QUOTE]

Und wenn in Deutschland eine Straße nach einem Ausländer benannt wird, dann wird dieser Jemand auch irgendetwas gemacht haben was dies begründet. Dann ist es doch legitim oder nicht?

Zitat:
komm schon. Ich denke du hast studiert. Hast du solch dünnen Antworten auch in deinen Klausuren gegeben?
Ja natürlich habe ich das! Habe eigentlich nur Eier geschaukelt und gesoffen, mehr nicht. Hättest du nur auch mal studiert wenn das doch so einfach ist.

Beitrag melden
   
Ungelesen 08.01.16, 09:34   #82 Top
Benutzerbild von chicky_92
Mitglied seit: Oct 2014
Beiträge: 464
chicky_92 ist offline
chicky_92
Member
 
Deutschland/Europa brennt

Ich werde mich nun einfach mal dem Sprichwort "Der klügere gibt nach" folgen.

Das Ganze weicht nämlich auch mittlerweile zu sehr vom Eigentlichen Thema ab.
Die Frage war ja wie wir die derzeitige Entwicklung sehen.
Schade ist nur das der Threadersteller leider gar nichts mehr zu sagen hat.

Meine Meinung dazu ist, helfen ja, aber was letztes Jahr kam und dieses Jahr noch erwartet wird ist einfach zu viel. Das kann kein Land verkraften.
Von daher muss meiner Meinung nach eine Obergrenze her. Und die darf keinesfalls zu hoch ausfallen.

Zudem steigt die Gefahr das den Salafisten bzw. IS-Rekrutierern hier in Deutschland irgendwann die Leute offen in die Arme laufen.
Warum?
Erinnert man sich einmal an die Geschichte Deutschlands im letzten Jahrhundert weis man was ein paar wohl gewählte Worte mit Menschen machen kann die keine Perspektiven mehr sehen.
Ein Mann hatte damals Millionen überzeugt sich ihm anzuschließen. Diese Menschen hatten ja nicht mehr viel zu verlieren. Alles lag am Boden. Keine Arbeit, kein Geld, die Wirtschaft war am Ende. Und dann kommt Einer und erzählt wer oder was schuld daran ist und wie man dieses "Übel" gemeinsam bekämpfen kann.
Sehr geschickt wurde das Ganze damals propagandiert auf der einen Seite und auf der anderen wurde terrorisiert.
Ähnlichkeiten sind ja wohl nicht von der Hand zu weisen. Der IS hat einige "Prediger" die es offenbar eben so verstehen die Massen zu "begeistern". Vor allen jene die nicht mehr wissen wie es weiter gehen soll und einfach nur eine Schuldigen suchen.
Nun stelle man sich vor wie viele von den Neuankömmlingen sich tatsächlich eine Existenz aufbauen können die auch nur annähernd an dem ran kommt was ihnen suggeriert wurde und sie sich selbst vorgestellt hatten.
Arbeitsplätze sind nun mal Mangel und durch zusätzliche Arbeitssuchende wird sich der Markt sicher nicht entspannen. Wer sowas glaubt, der wartet auch jedes Jahr am 24.12. auf den echten Weihnachtsmann. Egal was die Politik erzählt. Eine so tolle Integration in die Wirtschaft wie uns die Regierung immer weis machen will ist nicht zu bewerkstelligen. Auch haben wir keinen Mangel an Fachkräften. Das ist Unsinn. Die die da sind wollen natürlich auch in den Bereichen eingesetzt werden für die sie Jahrelang die Stühle der Hörsäle gedrückt haben.
Und Nachwuchs aus den eigenen Reihen bekommt man indem man endlich wieder Zeit, Arbeit und auch Geld in die Bildung investiert. Zugereiste werden auch keine andere Schulbildung bekommen aus die deutschen Schüler. Oder doch? Aso warum wird von 'Oben' immer gesagt das da so viel mehr Potential drin steckt für neue Fachkräfte?
Und wenn all das versagt, dann werden die halt anfangen den Predigten derjenigen zu glauben die den Koran der freizügig für ihre Zwecke auslegen. So wie eben einst das deutsche Volk einem österreichischen "Prediger" folgten nachdem sie keine sichere Zukunft mehr sahen.

Wie gesagt bin ich der Meinung das man dringend Ordnung in das Chaos bringen muss. Zunächst wirklich nur noch die rein lassen die Tatsächlich Hilfe brauchen (in erster Linie Frauen und Kinder aus Kriegsgebieten, nicht aber all die jungen Männer).
Dann sollte schnellstens etwas getan werden um die Leute auch richtig zu erfassen. Durch die neuen Personalausweise sind wir so gut überwacht wie nie. Aber Menschen von denen wir gar nichts wissen, deren Absichten und Hintergründe wir nicht kennen, die bewegen sich Vogelfrei in unseren Land. Oftmals wissen die Behörden nicht einmal wo sich die Flüchtlinge aufhalten nachdem sie ihr Blatt Papier bekommen haben. Und das bereitet mittlerweile auch unseren Sicherheitsbehörden ziemlich starke Kopfschmerzen.

Leider ist unsere Politik offenbar momentan nicht in der Lage zu Handeln. Man hört und liest nur immer 'Darüber müsse dringen Diskutiert werden' und ähnliche Aussagen. Dieses ständige Aufschieben löst keine Probleme, sondern macht das Ganze auf lange Sicht nur noch schlimmer und chaotischer.
Und unsere Frau Merkel soll endlich mal von ihrem Ross steigen und auch Handeln,, statt immer nur Nein zu sagen und dann für das eigene Versagen andere zu Sündenböcken zu machen.

 

Wenn Fragen sind oder Hilfe benötigt wird stehe ich gern auf Anfrage per [ Downloadlink | Jetzt registrieren ] zur Verfügung. :)
Ich versuche meine Uploads online zu halten. Wenn was down ist oder Fragen da sind einfach eine PN senden. :)
ABUSER schaden sich selbst und alle anderen User! :(
Beitrag melden
Danke
3 Benutzer
   
Ungelesen 08.01.16, 10:25   #83 Top
Benutzerbild von laura1
Mitglied seit: Dec 2015
Beiträge: 8
laura1 ist offline
laura1
Member
 
Deutschland/Europa brennt

Macht Euch nichts vor, mit Deutschland geht es abwärts und Schuld ist unsere so genannte Kanzlerin. Die Wahrheit darf man ja nicht so sagen, sonst ist man ja seinen Job los.
Was diese Frau im Alleingang aus Deutschland gemacht hat, daß ist einfach nicht in Worte zu fassen.
Es sind Merkels Asylanten. Merkel ist die Kanzlerin der Asylanten und heuchelt, sie sei die Bundeskanzlerin der Deutschen. Das SOZIALE und wirtschaftliche Ende der BRD ist nah. bestes beispiel sind einige politiker: nivolos und voller lügen
Ich glaube, das die herein gelassene Flut von anderen Kulturen nicht mehr beherrschbar ist, zumal Frau Merkel und Herr Gauck sagen, das der Islam zu Deutschland gehört. Wer so eingeladen und beschenkt wird, nimmt nicht nur den kleinen Finger, sondern gleich die ganze Hand.
Dieser Beitrag ist auch aus dem Netz und dieser Mann hat vollkommen recht!!!!

Peter Zimmermann Es wird Zeit, dass Angelika Merkel vor Gericht gestellt und verurteilt wird. Sie ist die Hauptverantwortliche an dem Untergang unserer Kultur. Das eigene Volk zählt nichts mehr, wird permanent eigeschüchtert und behandelt wie der letzte Dreck.

Beitrag melden
Danke
6 Benutzer
   
Ungelesen 11.01.16, 02:58   #84 Top
Benutzerbild von melli0815
Mitglied seit: Dec 2014
Beiträge: 312
melli0815 ist offline
melli0815
Member
 
Deutschland/Europa brennt

Zitat:
Zitat von chicky_92 Beitrag anzeigen
Na ja melli, so wie ich das sehe läuft das nicht ganz so gut wie du dir das alles erhofft hast mit den momentanen ca. 1 Mio (Tendenz weiter steigend) Zuwanderern.
Wie habe ich mir das denn erhofft?

Zitat:
Vor gar nicht all zu langer Zeit habe ich gefragt wer den garantieren kann das keine Gefahren mitkommen.
Keiner - es gibt halt immer Menschen, die kriminell sind/werden. Kein Grund, pauschal gegen Ausländer oder Flüchtlinge zu hetzen.

[/QUOTE]1 Mio neue Mitglieder in der Krankenkasse von denen nicht einer jemals Beiträge bezahlt hat aber fast jeder die Leistungen in Anspruch nimmt.
Das Resultat bekamen wir am 01.01.2016 mit den Erhöhungen der Beiträge.[/QUOTE]
Und die wären nicht auch ohne die Flüchtlinge gekommen? Mach dich mal lächerlich.
Die Kosten im Gesundheitssystem sind deshalb so hoch, weil unser Gesundheitssystem einfach nur bescheiden ist. Das fängt bei den Fallpauschalen in Krankenhäusern an, weshalb Deutschland z.B. Rekordhalter bei Hüft- und Knie-Operationen ist. Und hört nicht zuletzt bei Phantasiepreisen für neue Arzneimittel auf, die viel zu mächtige Pharmakonzerne im ersten Jahr nach einer Medikamentenzulassung verlangen dürfen - und dementsprechend auch verlangen.

Zitat:
Erkläre mir bitte auch wie man weitere ca. 750.000 (und mehr) Arbeitssuchende an Arbeit bringen will.
Bei derzeit etwa 2,6 Mio Arbeitslosen (das sind nur die offiziellen Zahlen) sind ja offenbar noch genügend Plätze da. Und bitte jetzt nicht damit argumentieren das die Leute nur nicht arbeiten wollen.
Irgendwie glaube ich, dass du derjenige bist, der hier Vorurteile hat. (vergl. Post 26)

Zitat:
Und findest du es nicht auch witzig das Mrd. Für die Ankömmlinge da sind, aber die eigenen Bedürftigen werden weiterhin mit Summen abgespeist mit denen man nicht mal eine Bestattung bezahlen könnte? Ach ja. Gab ja eine Erhöhung. Nur leider waren für die Deutschen nicht mehr als 2 oder 3 Euro drin.
Doch, es waren durchaus mehr als zwei oder drei Euro drin. Ganz genau waren es nämlich fünf.
Und nein, ich finde das keineswegs witzig, zumal die Regelsätze nur fortgeschrieben und nicht anhand der neuen Verbraucherstichprobe neu ermittelt worden sind. Das soll erst 2017, also ein Jahr zu spät erfolgen.
http://tacheles-sozialhilfe.de/start...lles/d/n/1896/

Zitat:
Erkläre mir auch wie man mit Ankömmlinge umgeht die Straffällig geworden sind. Bisher passiert mit denen nichts. Straftaten die in Deutschland begangen wurden haben keinen Einfluss auf laufende oder künftig gesellte Asylanträge.
Mit denen passiert nichts? Halte ich für ein Gerücht. Dabei verkneife ich mir netterweise so etwas wie "Dummes Gelaber deinerseits."
Wer in Deutschland eine Straftat begeht und erwischt wird, der wird auch dementsprechend bestraft. Wie jeder andere Mensch auch. Und ja, das hat bei geringfügigeren Delikten keinen Einfluss auf das Asylverfahren. Womit? Mit Recht! Strafrecht und Asylrecht sind nämlich zwei unterschiedliche Paar Schuhe, auch wenn (Rechts-)Populisten ständig von Ausweisung schreien.
Zitat:
Meinst du das wird besser? Glaube, Traditionen und Wertstellungen von Geschlechter sind bei den Ankömmlingen tief verwurzelt. Da kann man noch so viel erklären. Die halten an ihren Ansichten fest.
So wie du an deinen?

Zitat:
Das sieht man leider auch immer noch in vielen türkischen Familien obwohl die teilweise schon mehrere Generationen hier leben. Und das müssen wir tolerieren, aber im Gegenzug wird unsere Kultur nicht toleriert. Im eigenen Land.
Nicht? Ich habe keine Probleme damit. Weder werde ich von Männern abfällig behandelt, noch muss ich mir Sorgen um meine Kultur machen.

Zitat:
Wenn ich sage das ich stolz darauf bin ein deutscher zu sein dann werde ich als Nazi bezeichnet?
Nö - ich würde dich dann eher anders nennen. Klingt so ähnlich wie Zottel.
Ich frage mich ohnehin, wie man auf etwas stolz sein kann, was einem zufällig quasi per Geburt in den Schoß gefallen ist. Zum Beispiel so etwas wie eine Nationalität oder Zugehörigkeit zu einer bestimmten "Rasse".

Zitat:
Wenn ich so etwas sage dann bin stolz auf unsere Kultur. Auf das was Deutschland alles geschaffen hat. Was unser Volk hervor gebracht hat. Dichter und Denker. Erfindungen etc.
Aber entgegen Frau Merkels aussage hat der Islam damit nichts zu tun gehabt. Der gehörte nie zu Deutschland.
Darauf könnte man stolz sein, wenn man von der Hetzkultur mal absieht.
Und tatsächlich hat der Islam mit unserer Entwicklung nichts zu tun gehabt. Der Islam ist nämlich nur eine Religion.

Warum habe ich Flüchtlinge in "" gesetzt?...[/QUOTE]
... Und dem folgenden Blödsinn verweise ich einfach mal auf meine bisherigen Antworten. Ich muss mich ja nicht ständig wiederholen, nur weil du die einfachsten Zusammenhänge nicht begreifst.

Zitat:
Zitat von chicky_92 Beitrag anzeigen
Du sagst du bist Vorurteilsfrei, unterstellst mir aber kriminelle Handlungen aufgrund der Tatsache das ich lediglich meine Meinung äußere.
Wenn dir meine Gedankengänge, die etwas weiter als bis nächste Woche reichen, nicht gefallen, ist das eine Sache, aber ich verbitte mir aber solche Anschuldigungen. Ich bin weder rechts, noch links angehaucht. Und sicher kein vermummter Depp der irgendwelche Steine irgendwo rein wirft oder sonst was.
Ich unterstelle dir nicht im Geringsten irgend welche kriminellen Handlungen. Du solltest dich mal über die Bedeutung von Rhetorik informieren. Betrifft übrigens auch die Formulierung "besorgter Bürger" - insbesondere in Anführungszeichen.
Und nein, du bist vermutlich kein vermummter Depp, der Steine wirft. Aber nach meinem Empfinden ein Mitläufer, der gegen Fremde bzw. Flüchtlinge hetzt, sobald sich eine Gelegenheit ergibt.
Davon abgesehen glaube ich nicht, dass deine Gedankengänge weiter als bis zur nächsten Woche reichen - eher von der Wand bis zur Tapete.

Zitat:
Zitat von chicky_92 Beitrag anzeigen
Diese Menschen kommen aus einem Land in dem Gewalt herrscht. Sie flüchten nicht vor einer wirtschaftlich/finanzielle' schlechten Zukunft, sondern vor Krieg.
Richtig - und sie sollen anscheinend deiner Ansicht nach in einem Land verrecken, das keine ordentliche Versorgung und keine psychische und physische Sicherheit sicherstellen will oder kann.
Zum Beispiel in Libanon/Jordanien (Nahrungsmangel/Wassermangel), Türkei (Menschenrechtsverletzungen) oder Griechenland (Pleitekandidat).
Der Fremdschämfaktor steigt mal wieder in ungeahnte Höhen.

Zitat:
Zitat von laura1 Beitrag anzeigen
Glaub mir eins:
Von 100 Asylanden, sind 90ig Sozialschmarotzer.
Asylanden statt Asylanten? Neunzigig statt Neunzig? Geh mal lieber Schule, Alter! Vorausgesetzt du bist schon aus dem Kindergarten entwachsen.

Zitat:
Zitat von chicky_92 Beitrag anzeigen
Tippfehler sind also künftig strickt verboten.
Nee, gestrickt wird hier nicht. Aber ein striktes Verbot für Rechtschreibfehler, die jemand als "Kulturvernichter" macht, wäre vielleicht mal nicht schlecht.
Ansonsten staune ich gerade. Für jemanden, der offensichtlich schon in den reiferen Jahren ist und außerdem schon etwas in der Welt herumgekommen zu sein scheint, bist du doch überraschend fremdenfeindlich. Oder vielleicht nur ein verbitterter, alter Mensch.
Ich schäme mich trotzdem für dich...

Zitat:
Zitat von Nash82x Beitrag anzeigen
Die Arbeitsagentur übernimmt bei Wohnungskrediten zumindest die Zinsen.
Wie kommst du denn auf das schmale Brett?

Beitrag melden
   
Ungelesen 11.01.16, 15:08   #85 Top
Benutzerbild von Nash82x
Mitglied seit: Apr 2015
Beiträge: 74
Nash82x ist offline
Nash82x
Member
 
Deutschland/Europa brennt

Zitat:
Wie kommst du denn auf das schmale Brett?
Das war ein BGH Urteil vom letzten Jahr. Miete muss man als Wohnungseigentümer nicht zahlen, deswegen wird die Hilfe zur Negierung der Zinsen verwendet.

Beitrag melden
   
Ungelesen 11.01.16, 15:23   #86 Top
Benutzerbild von laura1
Mitglied seit: Dec 2015
Beiträge: 8
laura1 ist offline
laura1
Member
 
Deutschland/Europa brennt

Zitat:
Zitat von melli0815 Beitrag anzeigen
Wie habe ich mir das denn erhofft?


Keiner - es gibt halt immer Menschen, die kriminell sind/werden. Kein Grund, pauschal gegen Ausländer oder Flüchtlinge zu hetzen.
1 Mio neue Mitglieder in der Krankenkasse von denen nicht einer jemals Beiträge bezahlt hat aber fast jeder die Leistungen in Anspruch nimmt.
Das Resultat bekamen wir am 01.01.2016 mit den Erhöhungen der Beiträge.[/QUOTE]
Und die wären nicht auch ohne die Flüchtlinge gekommen? Mach dich mal lächerlich.
Die Kosten im Gesundheitssystem sind deshalb so hoch, weil unser Gesundheitssystem einfach nur bescheiden ist. Das fängt bei den Fallpauschalen in Krankenhäusern an, weshalb Deutschland z.B. Rekordhalter bei Hüft- und Knie-Operationen ist. Und hört nicht zuletzt bei Phantasiepreisen für neue Arzneimittel auf, die viel zu mächtige Pharmakonzerne im ersten Jahr nach einer Medikamentenzulassung verlangen dürfen - und dementsprechend auch verlangen.


Irgendwie glaube ich, dass du derjenige bist, der hier Vorurteile hat. (vergl. Post 26)


Doch, es waren durchaus mehr als zwei oder drei Euro drin. Ganz genau waren es nämlich fünf.
Und nein, ich finde das keineswegs witzig, zumal die Regelsätze nur fortgeschrieben und nicht anhand der neuen Verbraucherstichprobe neu ermittelt worden sind. Das soll erst 2017, also ein Jahr zu spät erfolgen.
http://tacheles-sozialhilfe.de/start...lles/d/n/1896/


Mit denen passiert nichts? Halte ich für ein Gerücht. Dabei verkneife ich mir netterweise so etwas wie "Dummes Gelaber deinerseits."
Wer in Deutschland eine Straftat begeht und erwischt wird, der wird auch dementsprechend bestraft. Wie jeder andere Mensch auch. Und ja, das hat bei geringfügigeren Delikten keinen Einfluss auf das Asylverfahren. Womit? Mit Recht! Strafrecht und Asylrecht sind nämlich zwei unterschiedliche Paar Schuhe, auch wenn (Rechts-)Populisten ständig von Ausweisung schreien.

So wie du an deinen?


Nicht? Ich habe keine Probleme damit. Weder werde ich von Männern abfällig behandelt, noch muss ich mir Sorgen um meine Kultur machen.


Nö - ich würde dich dann eher anders nennen. Klingt so ähnlich wie Zottel.
Ich frage mich ohnehin, wie man auf etwas stolz sein kann, was einem zufällig quasi per Geburt in den Schoß gefallen ist. Zum Beispiel so etwas wie eine Nationalität oder Zugehörigkeit zu einer bestimmten "Rasse".


Darauf könnte man stolz sein, wenn man von der Hetzkultur mal absieht.
Und tatsächlich hat der Islam mit unserer Entwicklung nichts zu tun gehabt. Der Islam ist nämlich nur eine Religion.

Warum habe ich Flüchtlinge in "" gesetzt?...[/QUOTE]
... Und dem folgenden Blödsinn verweise ich einfach mal auf meine bisherigen Antworten. Ich muss mich ja nicht ständig wiederholen, nur weil du die einfachsten Zusammenhänge nicht begreifst.


Ich unterstelle dir nicht im Geringsten irgend welche kriminellen Handlungen. Du solltest dich mal über die Bedeutung von Rhetorik informieren. Betrifft übrigens auch die Formulierung "besorgter Bürger" - insbesondere in Anführungszeichen.
Und nein, du bist vermutlich kein vermummter Depp, der Steine wirft. Aber nach meinem Empfinden ein Mitläufer, der gegen Fremde bzw. Flüchtlinge hetzt, sobald sich eine Gelegenheit ergibt.
Davon abgesehen glaube ich nicht, dass deine Gedankengänge weiter als bis zur nächsten Woche reichen - eher von der Wand bis zur Tapete.


Richtig - und sie sollen anscheinend deiner Ansicht nach in einem Land verrecken, das keine ordentliche Versorgung und keine psychische und physische Sicherheit sicherstellen will oder kann.
Zum Beispiel in Libanon/Jordanien (Nahrungsmangel/Wassermangel), Türkei (Menschenrechtsverletzungen) oder Griechenland (Pleitekandidat).
Der Fremdschämfaktor steigt mal wieder in ungeahnte Höhen.


Asylanden statt Asylanten? Neunzigig statt Neunzig? Geh mal lieber Schule, Alter! Vorausgesetzt du bist schon aus dem Kindergarten entwachsen.


Nee, gestrickt wird hier nicht. Aber ein striktes Verbot für Rechtschreibfehler, die jemand als "Kulturvernichter" macht, wäre vielleicht mal nicht schlecht.
Ansonsten staune ich gerade. Für jemanden, der offensichtlich schon in den reiferen Jahren ist und außerdem schon etwas in der Welt herumgekommen zu sein scheint, bist du doch überraschend fremdenfeindlich. Oder vielleicht nur ein verbitterter, alter Mensch.
Ich schäme mich trotzdem für dich...


Wie kommst du denn auf das schmale Brett?[/QUOTE]




Bitte geh auf`s Klo, da kommt was sinnvolleres raus als aus deinem Mund.

Beitrag melden
Danke
3 Benutzer
   
Ungelesen 11.01.16, 18:01   #87 Top
Benutzerbild von laura1
Mitglied seit: Dec 2015
Beiträge: 8
laura1 ist offline
laura1
Member
 
Deutschland/Europa brennt

Zitat:
Zitat von laura1 Beitrag anzeigen
1 Mio neue Mitglieder in der Krankenkasse von denen nicht einer jemals Beiträge bezahlt hat aber fast jeder die Leistungen in Anspruch nimmt.
Das Resultat bekamen wir am 01.01.2016 mit den Erhöhungen der Beiträge.
Und die wären nicht auch ohne die Flüchtlinge gekommen? Mach dich mal lächerlich.
Die Kosten im Gesundheitssystem sind deshalb so hoch, weil unser Gesundheitssystem einfach nur bescheiden ist. Das fängt bei den Fallpauschalen in Krankenhäusern an, weshalb Deutschland z.B. Rekordhalter bei Hüft- und Knie-Operationen ist. Und hört nicht zuletzt bei Phantasiepreisen für neue Arzneimittel auf, die viel zu mächtige Pharmakonzerne im ersten Jahr nach einer Medikamentenzulassung verlangen dürfen - und dementsprechend auch verlangen.


Irgendwie glaube ich, dass du derjenige bist, der hier Vorurteile hat. (vergl. Post 26)


Doch, es waren durchaus mehr als zwei oder drei Euro drin. Ganz genau waren es nämlich fünf.
Und nein, ich finde das keineswegs witzig, zumal die Regelsätze nur fortgeschrieben und nicht anhand der neuen Verbraucherstichprobe neu ermittelt worden sind. Das soll erst 2017, also ein Jahr zu spät erfolgen.
http://tacheles-sozialhilfe.de/start...lles/d/n/1896/


Mit denen passiert nichts? Halte ich für ein Gerücht. Dabei verkneife ich mir netterweise so etwas wie "Dummes Gelaber deinerseits."
Wer in Deutschland eine Straftat begeht und erwischt wird, der wird auch dementsprechend bestraft. Wie jeder andere Mensch auch. Und ja, das hat bei geringfügigeren Delikten keinen Einfluss auf das Asylverfahren. Womit? Mit Recht! Strafrecht und Asylrecht sind nämlich zwei unterschiedliche Paar Schuhe, auch wenn (Rechts-)Populisten ständig von Ausweisung schreien.

So wie du an deinen?


Nicht? Ich habe keine Probleme damit. Weder werde ich von Männern abfällig behandelt, noch muss ich mir Sorgen um meine Kultur machen.


Nö - ich würde dich dann eher anders nennen. Klingt so ähnlich wie Zottel.
Ich frage mich ohnehin, wie man auf etwas stolz sein kann, was einem zufällig quasi per Geburt in den Schoß gefallen ist. Zum Beispiel so etwas wie eine Nationalität oder Zugehörigkeit zu einer bestimmten "Rasse".


Darauf könnte man stolz sein, wenn man von der Hetzkultur mal absieht.
Und tatsächlich hat der Islam mit unserer Entwicklung nichts zu tun gehabt. Der Islam ist nämlich nur eine Religion.

Warum habe ich Flüchtlinge in "" gesetzt?...[/QUOTE]
... Und dem folgenden Blödsinn verweise ich einfach mal auf meine bisherigen Antworten. Ich muss mich ja nicht ständig wiederholen, nur weil du die einfachsten Zusammenhänge nicht begreifst.


Ich unterstelle dir nicht im Geringsten irgend welche kriminellen Handlungen. Du solltest dich mal über die Bedeutung von Rhetorik informieren. Betrifft übrigens auch die Formulierung "besorgter Bürger" - insbesondere in Anführungszeichen.
Und nein, du bist vermutlich kein vermummter Depp, der Steine wirft. Aber nach meinem Empfinden ein Mitläufer, der gegen Fremde bzw. Flüchtlinge hetzt, sobald sich eine Gelegenheit ergibt.
Davon abgesehen glaube ich nicht, dass deine Gedankengänge weiter als bis zur nächsten Woche reichen - eher von der Wand bis zur Tapete.


Richtig - und sie sollen anscheinend deiner Ansicht nach in einem Land verrecken, das keine ordentliche Versorgung und keine psychische und physische Sicherheit sicherstellen will oder kann.
Zum Beispiel in Libanon/Jordanien (Nahrungsmangel/Wassermangel), Türkei (Menschenrechtsverletzungen) oder Griechenland (Pleitekandidat).
Der Fremdschämfaktor steigt mal wieder in ungeahnte Höhen.


Asylanden statt Asylanten? Neunzigig statt Neunzig? Geh mal lieber Schule, Alter! Vorausgesetzt du bist schon aus dem Kindergarten entwachsen.


Nee, gestrickt wird hier nicht. Aber ein striktes Verbot für Rechtschreibfehler, die jemand als "Kulturvernichter" macht, wäre vielleicht mal nicht schlecht.
Ansonsten staune ich gerade. Für jemanden, der offensichtlich schon in den reiferen Jahren ist und außerdem schon etwas in der Welt herumgekommen zu sein scheint, bist du doch überraschend fremdenfeindlich. Oder vielleicht nur ein verbitterter, alter Mensch.
Ich schäme mich trotzdem für dich...


Wie kommst du denn auf das schmale Brett?[/QUOTE]




@melli0815

Bitte geh auf`s Klo, da kommt was sinnvolleres raus als aus deinem Mund.[/QUOTE]

Beitrag melden
Danke
1 Benutzer
   
Ungelesen 11.01.16, 22:42   #88 Top
Benutzerbild von Wasserturm
Mitglied seit: Sep 2014
Beiträge: 17
Wasserturm ist offline
Wasserturm
Member
 
Deutschland/Europa brennt

laura1
und du lern erstmal, wie man richtig zitiert.

Beitrag melden
Danke
1 Benutzer
   
Ungelesen 12.01.16, 19:42   #89 Top
Benutzerbild von laura1
Mitglied seit: Dec 2015
Beiträge: 8
laura1 ist offline
laura1
Member
 
Deutschland/Europa brennt

danke, für deinen hinweis!!

Beitrag melden
   
Ungelesen 14.01.16, 15:09   #90 Top
Benutzerbild von rekcif
Mitglied seit: Oct 2014
Beiträge: 3
rekcif ist offline
rekcif
Member
 
Deutschland/Europa brennt

was ist der Sinn dieses threads ?

Warum macht keiner der mods diesem Schwachsinn ein Ende wenn Ihr eure Gesinnung austauschen wollt trefft euch doch Privat bei nem Kaffee, Tee oder sonst etwas und lernt euch persönlich kennen, wie man das Früher gemacht hat oder gehört das Internet / Forum auch der deutschen Kultur :-).

Beitrag melden
   
Ungelesen 15.01.16, 10:20   #91 Top
Benutzerbild von Angel Cologne
Mitglied seit: Aug 2014
Beiträge: 3.898
Angel Cologne ist offline
Angel Cologne
Member
 
Deutschland/Europa brennt

Hier ist kein Politikforum !

Daher "Closed"

Beitrag melden
   
Thema geschlossen


 


Themen-Optionen
Ansicht



Jetzt registrieren


Registrieren | Forum-Mitarbeiter | Kontakt | Nutzungsbedingungen | Archiv

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:03 Uhr.

All trademarks are the property of their respective owners.
Copyright ©2019 Boerse.IM/AM/IO/AI



().