Einzelnen Beitrag anzeigen
Ungelesen 22.06.22, 16:04   #2 Top
Benutzerbild von dieterbolen
Mitglied seit: Jun 2017
Beiträge: 10
dieterbolen ist offline
dieterbolen
Member
 
Welches Objektiv für Spiegelreflexkamera

Einfach gesagt.
55-250mm ist ein Objektiv was den Mittelbereich bis Tele abdeckt. Aber nicht für weite Landschaftsaufnahmen geeignet ist. Also eher was für Sachen die normal - weiter weg sind.

18-55 Ist genau andersrum. bei 18mm bekommst du mehr Bild drauf (gut für Landschaft und enge Räume z.b.)

Beim anderen 18-135mm hast du sogesehn beides in einem. Entspricht ca. einem 7,5 fachen Zoom. Aber eben nur bis 135mm. Das 250er würde es noch näher ranholen.

Ich hab z.b. ein 18-250mm als "immer drauf" Weil damit hast du jeden Bereich abgedeckt. Ein Profi nutzt allerdings meist ein Objektiv was speziell auf einen Bereich ausgelegt ist. Da streiten sich die Geister. ;-) Weil universal Objektive meist nicht so Lichtstark sind.

Generell gilt. kleine Zahl = großes Sichtfeld. Große Zahl. Kleines Sichtfeld aber Vergrößerung wie ein Fernglas.

Das dritte wäre ne Festbrennweite. Also immer 55mm ohne Zoom. Aber dafür meist sehr Lichtstark.

Mit Zitat antworten Beitrag melden